Regional ist genial! Kärntner Bauern starten eigenen Onlineshop.

644

Heutzutage findet man in den verschiedensten Supermärkte Lebensmittel, welche mittels Zwischenhändler quer durch die Welt reisen und anschließend auf unsere Teller landen. Hierbei ist die Herkunft, Herstellung und Qualität der Produkte, oftmals nur schwer herauszufinden. BV Nockfleisch schafft hierbei Abhilfe und garantiert eine heimische und bäuerliche Qualität aus Kärnten. Die Produkte können nicht nur Vorort gekauft werden, sondern auch im Onlineshop!

Ganz Speziell: Für alle Heimatland Magazin LeserInnen gibt es mit dem Code: „HLM18+!“, einen -10% Rabattgutschein für JEDEN Einkauf im Onlineshop!

Qualität braucht faire Preise

Die bäuerliche Vermarktung, kurz BV Nockfleisch genannt, bietet ihre Produkte mittels Selbstmarktung und ohne Zwischenhändler, sowohl an Privatkunden und Gastronomiebetrieben an. Weiteres ist es ihnen wichtig, dass die Landwirte faire Preise für ihre Rinder, Kälber, Lämmer und Schweine erhalten und die Transportwege kurz sind. Mittlerweile gehören der bäuerlichen Gemeinschaft bis heute rund 14 Genossenschaftsmitglieder und über 70 Lieferanten an.

Regionale Bauernhofgarantie

BV Nockfleisch lebt Regionalität. Angefangen vom Einkauf und Haltung, bis hin zur Verarbeitung und dem Verkauf der Tiere vor Ort. Das und noch vieles mehr garantiert für beste heimische und bäuerlicher Qualität. Damit die Produkte zurückverfolgt werden können, werden außerdem alle Fleischstücke frischversiegelt und etikettiert. Auf dem Etikett befindet sich die Ohrmarkennummer des Tieres und ermöglicht somit, dass die Herkunft des Fleischstückes nachvollzogen werden kann.

Hierbei ist das sogenannte „Bündnerfleisch“ eine Spezialität des Nockfleisch. Dieses traditionelle Trockenrindfleisch, wird aus Teilen des Schenkels hergestellt. Dafür sind für die Herstellung neben geheimen Würzmischungen und einem Metzger-Know-How, auch Geduld und 10 bis 15 Wochen Reifezeit durch die frische Alpenluft. Zu den weiteren Spezialitäten zählen neben Grillfleisch und Grillwürstel, auch die Gurktalter Rohwurst und das bekannte Knabbernocki. Die dünne Hartwurst ist besonders bei den Kindern und Jugendlichen beliebt und darf somit bei keiner Jause fehlen.

In der Zukunft möchte die BV Nockfleisch weiterhin ein fairer Partner für die verschiedenen Landwirte aus der Region sein und das Tierwohl als oberstes Ziel weiterentwickeln. Abgesehen davon, ist ihnen neben der Ausbildung von Lehrlingen, auch die richtige Almhaltung ein großes Anliegen.

Kontakt:
BV Nockfleisch
E-Mail: office@nockfleisch.at
Web: www.nockfleisch.at
Facebook: www.facebook.com/nockfleisch

Anzeige