Bühne frei für 100 Jahre Frauenwahlrecht

167
Die Weibspassion

Das Recht der Frauen, sich am politischen Geschehen gleichberechtigt zu beteiligen, war vor hundert Jahren nicht selbstverständlich. Erst 100 Jahre ist es her, dass Frauen gekämpft haben sowie eingesperrt und verprügelt wurden, um ihre Rechte als Frau durchzusetzen. Mit der Einführung des allgemeinen Frauenwahlrechts durch das Gesetz am 12. November 1918 über die Staats- und Regierungsform von Deutschösterreich, erhielten Frauen das Recht selbstbestimmt zu wählen. Erstmals war es im Jahr 1919 möglich als Frau zu wählen aber auch als Frau gewählt zu werden. Österreich war eines der ersten europäischen Länder, wo Frauen das Recht zu wählen hatten.

Nach 100 Jahren sieht die Realität jedoch so aus, dass es Frauen oft gar nicht mehr bewusst ist, dass unsere Vorreiterinnen noch für ihre Rechte gekämpft haben. Heute gehen viele aus Unentschlossenheit, aus Bequemlichkeit oder aus Interesselosigkeit nicht mehr wählen. Es hat einige Frauen viel Mut, Entschlossenheit und Ausdauer gekostet, gewisse Dinge durchzusetzen, wie beispielsweise das Wahlrecht. Deshalb ist es wichtig, dass Frauen auch davon Gebrauch machen.

Die Weibspassion – Der Kampf ums Frauen (Wahl) Recht

Um die Wichtigkeit des Themas aufzugreifen, nahm sich die Frauenbewegung Villach zum heurigen Jubiläumsjahr „100 Jahre Frauenwahlrecht“ dem Thema auf spielerische Weise an und versucht die Thematik mittels einem Laien-Theaterstück auf eine lustige und doch zum Nachdenken anregende Weise darzustellen. Das Theaterstück läuft unter dem Titel „Die Weibspassion – der Kampf ums Frauen (Wahl) Recht“ und wird im Kulturhofkeller in Villach aufgeführt.

Die Weibspassion

Das Stück läuft am 12. & 13. November um 19:00 Uhr. Die Karten kosten im Vorverkauf 10€. Reservierungen werden unter der Nummer: +43 699 / 1981 0925 entgegengenommen. Das Theaterstück wurde von Frau Regina Klammer inszeniert. Die Darstellerinnen sind Katharina Spanring, Regina Klammer, Sophie Dermutz und Laura Götz. Der Reinerlös der Veranstaltung kommt Frauen in Not zugute.

Das gesamte Team der Frauenbewegung Villach und die Darstellerinnen freuen sich auf Ihr Kommen.

Kontakt:
Villacher Frauenbewegung
10. Oktoberstr. 2/1
9500 Villach
Tel. Nr.: +43 699 / 1981 0925
E-Mail: 
katharina.spanring@oevpkaernten.at

Anzeige