Thermische Sanierung – warum und womit?

670
Thermische Sanierung

Die Außenhülle eines Hauses ist ständig der Witterung ausgesetzt und bedarf daher einer Wartung. Das können Reparaturarbeiten oder Anstriche sein. Wenn man den Außenputz sanieren muss oder möchte, so macht es doch Sinn, gleichzeitig eine Wärmedämmung aufzubringen, weil die Mehrkosten in keinem Verhältnis zum Mehrwert stehen.

Dabei wird der Energieverlust durch die Wände reduziert, was zur Reduzierung der Heizkosten führt und der Wert des Hauses steigert sich durch eine verbesserte Energieklasse.

Es gibt aber noch einen zusätzlichen Grund: Der Wohnkomfort!

Während die Bauindustrie zum Teil Einsparungen publiziert, die nicht erfüllbar sind, halte ich vor allem die durch Dämmung erhöhte Oberflächentemperatur der Außenwände für wichtig. Ohne thermischen Schutz betragen die Temperaturen der Außenwände zwischen 12 – 14°C, mit einer Wärmedämmung erhöht sie sich auf 17 – 19°C.

Warum ist das wichtig? Weil die Raumtemperatur ca. 22°C beträgt und bei großem Unterschied zur ungedämmten Wand ein Luftzug entsteht. Das reduziert den Wohnkomfort und ist für mich ein wesentliches Argument für eine Fassadendämmung.

Weitere Vorteile sind erhöhter Witterungsschutz und geringere Schimmelbildung im Inneren.

Förderungen in Kärnten:

Aktuell werden Außenwände alleine mit 30% und maximal € 5.000,- gefördert. Entscheiden Sie sich für eine Gesamtsanierung so erhöht sich der Prozentsatz auf 40% oder maximal € 15.000,-. Die Beträge werden nun nach Beendigung der Arbeiten sofort ausgezahlt und nicht mehr über 10 Jahre. Weitere Details finden Sie auf der Homepage der Landesregierung.

Welche Systeme gibt es?

Die meisten Fassaden werden mit dem kostengünstigsten System aus expandiertem Polystyrol, kurz EPS, gedämmt. Es gibt aber auch andere Dämmplatten aus z.B. Steinwolle oder Mineralschaum, Polyurethan oder Phenolharz, Hanf, Kork oder Holzwolle, ja sogar aus Schafwolle.

Welche Eigenschaften diese Baustoffe haben, welche Vor- und Nachteile, ersehen Sie auf meiner Homepage oder erfahren Sie im persönlichen Gespräch.

Kontakt:
Sachverständigenbüro Grundner
Ing. Richard Grundner
Allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger
St. Agathenweg 12
9500 Villach
Tel. Nr.: +43 660 -25 44 616
E-Mail: sv@richardgrundner.eu
Web: www.richardgrundner.eu

Anzeige